Black and tan Grosspudel


Direkt zum Seiteninhalt

Black and tan Pudel

Grosspudel black and tan

Black and tan! - Diese Farbe wird in Amerika als Phantom bezeichnet. Weltweit gibt es sehr wenige Grosspudel mit dieser Farbe. Unser Rüde Phantom war in der Schweiz der erste black and tan Grosspudelrüde, inzwischen gibt es schon ein paar mehr, woran wir nicht ganz unschuldig sind. Diese Farbe ist sehr schwierig zu züchten, da selbst bei den Würfen von 2 Black and tan Eltern andere Farben herauskommen können. Bis jetzt sind wir ganz am Anfang der Zucht dieser tollen Farbe. Bei den Toy- und Kleinpudeln gibt es die Farbe schon länger und dort ist man mit der Zucht schon viel weiter.


Der Charme dieser Fellfarbe ist unglaublich - die Hund grinsen einfach immer und der witzig , freche und tolle Ausdruck des Pudels kommt durch diese Farbe noch viel besser zur Geltung. Ausserdem ist sie sehr praktisch im Dunkeln ;-)


Mein klares Ziel ist es in Zukunft diese traumhafte Farbe zu züchten und zu meinem Glück wurden die ersten supertollen black and tan Welpen im Jahr 2009 bei uns geboren (C/D-Wurf) . Da mir aus diesen Würfen black and tan Hündinnen zur Zucht erhalten bleiben, können wir uns auch in Zukunft auf kerngesunde, charakterlich einwandfreie und wunderschöne black and tan Welpen freuen!


Warum sind Grosspudel in black and tan so besonders, so selten und schlussendlich auch so teuer?
Da ich sehr viele Anfragen für meine black and tan Grosspudel bekomme, möchte ich euch noch mehr dazu erzählen. Und so war mein Weg zu den Black and tan Grosspudel: Mein Wunsch nach einer black and tan Hündin besteht schon seit mehreren Jahren. Durch Zufall lernte ich die Farbe kennen und sie faszinierte mich von Anfang an. Als ich bei einer Züchterin in Deutschland anfragte, hiess es eine Hündin kostet Euro 3000.- eine schöne entsprechend mehr (Euro 5000.-) und es sei mit einer Wartezeit von 5-6 Jahren zu rechnen.... Naja, ich dachte die spinnen ja ;-) , doch liess mich der Gedanke einmal eine black and tan Hündin zu besitzen nicht los. Also machte ich mich auf die Suche in Amerika. Ich kramte mein Schulenglisch heraus und begann allen möglichen Züchtern in Amerika Anfragen zu schicken und Kontakte zu knüpfen. Mehrfarbige Pudel gab es ja schon immer - doch in Europa durfte man nur mit einfarbigen Pudeln züchten, jeder Farbklecks zählt als Fehler - nicht so in Amerika, da durften und dürfen alle Farben gemixt und gezüchtet werden und daher blieben uns die bunten Gene glücklicherweise erhalten. Der Nachteile eines Pudels aus Amerika sind jedoch auch vorhanden : man muss sich auf die Aussagen der Züchter verlassen - betreff Charakter und Aussehen und glaubt mir, alle sind natürlich schön und lieb, obwohl das natürlich keinesfalls der Wahrheit entspricht.... Ausserdem muss man einen Welpen schon vor der Geburt reservieren, da sie schon mit 1-2 Tagen kupiert werden. Und ich wollte keinesfalls einen kupierten Hund (davon abgesehen, dass es in der Schweiz verboten ist einen zu kaufen...) Noch dazu kommt, dass meist weder Gebisse noch HD kontrolliert werden. Wenn in Amerika die Elterntiere Papiere haben, bekommen die Welpen auch welche. Und schlussendlich kommt noch der für den Hund (und Mensch) anstrengende lange Transport dazu, der zudem auch noch mehr als der Hund selber kostet. Trotzdem hatte ich bei 8 Würfen in Amerika auf meine black and tan Hündin gewartet ... ihr könnt euch vielleicht vorstellen, wie zeit- und nervenraubend dies war - erst musste ich die Kontakte knüpfen , dann warten, ob eine passende Hündin beim Wurf dabei ist und dann jedesmal die Enttäuschung - meistens gab es alle anderen Farben nur nicht black and tan - einmal waren alles black and tan Welpen, aber alles Rüden - einmal war sogar eine schöne Hündin dabei, sie wurde nicht kupiert und für mich reserviert, doch sie starb nach 4 Tagen .... und die Züchter wollen natürlich sowieso selber die Schönste behalten ... auch logo. Dann wurde mir Phantom als Beispiel gezeigt (die Eltern sollten wieder einen Wurf bekommen) Obwohl ich keinen Rüden wollte, wusste ich sofort als ich das Photo dieses Zotteltieres sah, den muss ich haben. Er war schon fast 1 jährig und hatte noch nicht mal einen Namen - wuchs in einem Grosszwinger ohne Familienanschluss auf, aber der Vorteil war, ich konnte seine Gesundheit , seine Zähne usw kontrollieren lassen.... er war das Beste, was mir passieren konnte - ein Traumhund in jeder Hinsicht - jeder der ihn kennt, weiss wovon ich rede ;-) !


Und so begann meine Black and tan Zucht .... Phantom und Jira können laut Genetik nur schwarze Welpen bekommen (teilweise mit kleinen weissen Flecken). Doch die nächste Generation trägt nun das black and tan Gen und diese mit einem black and tan Rüden verpaart (C-D-Wurf) haben mir wunderschöne black and tan Welpen gebracht. Daher bin ich sehr dankbar, dass mir liebe Menschen ihre schwarze Hündin aus meinem ersten Wurf zur Zucht zu Verfügung gestellt haben. ( siehe auch unter Zuchtrecht) Ansonsten müsste man als Züchter sehr viele Hunde selber behalten, damit man mit seiner Zucht weiterkommt ...
Die Hündinnen, die ich im Zuchtrecht habe, sind hier wie Zuhause - sie sind hier aufgewachsen, kommen her in den Ferien oder mal für ein Wochenende und wohnen meist nicht weit weg.... die Besitzer besuchen sie hier auch während ihres Welpenaufenthaltes fleissig und so ist es für alle ein tolles Erlebnis.


Natürlich steckt viel Arbeit, Zeit, Wissen und auch Geld dahinter! Viele Fragen gibt es immer wieder zu klären: was kommt oder könnte mit wem rauskommen, was würde passen und schlussendlich auch, welche Hunde möchte man gerne in seiner Zucht integrieren - welche nicht - dafür machte und mache ich weite Reisen durch ganz Deutschland und die Schweiz, besuche viele Züchter und durchforste natürlich das Internet nach allen Infos, die ich bekommen kann..... Auch nehme ich jedes Jahr an einigen Züchterseminaren teil.


Ein grosse Dankeschön möchte ich an alle richten, die mich auf diesem Weg begleiten, begleitet haben und in Zukunft begleiten werden, die mich beraten und mir auf diesem Weg geholfen haben und helfen werden!


Für mich ist ein Traum in Erfüllung gegangen, denn nun hab ich meine perfekte black and tan Hündin Charis! Bei ihr weiss ich, dass die Eltern gesundheitlich und charakterlich einwandfrei sind !


Ich wünsche mir für die Zukunft, dass bei mir noch viele Traumhunde für viele liebe Menschen geboren werden .....

Startseite | News | Über uns | Unsere Hunde | Welpen | Warum Pudel | Black and tan Pudel | Fütterung | Tierversicherung | Urlaube | Rund um Pudel | Lockige Gangpferde | Schildkröten | Kontakt | Über 100 Videos | Links | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü